1000 Gesichter

„Die multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, bei der die Markscheiden im zentralen Nervensystem angegriffen sind. Die Ursache ist trotz großer Forschungsanstrengungen noch nicht geklärt. Sie ist neben der Epilepsie eine der häufigsten neurologischen Krankheiten
bei jungen Erwachsenen und von erheblicher sozialmedizinischer Bedeutung.

Die Krankheit ist nicht heilbar.“

– Wikipedia, die freie Enzyklopädie

In Zusammenarbeit mit Neurolog*innen, MS-Pfleger*innen, Ergo-, Psycho-, und Physiotherapeut*innen und der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft DMSG.

(Beitragsbild von Robert Krause, auf Instagram)