Zum Inhalt

Kategorie: Journal

Gleich ist zu wenig.

Es war eine Zeit mit viel. Viel allem. Sie war wichtig um zu sehen, was ich alles kann, was ich tue, obwohl ich wenig Lust dazu habe und dass ich Dinge ordentlich zu Ende bringe, die mein Herz längst verloren haben. Nach dem Aufbruch in die Welt, aus dem irgendwie…

Produktivität – dieser Gedanke musste ein Jahrzehnt wachsen.

Quinn Norton schreibt in ihrem Essay “Against Productivity” viel Wahres, viel Gutes, über Ruhe und wie sie all das fand, während sie unproduktiv war. Produktivität ist eine wirtschaftwissenschaftliche Kennzahl, die das Verhältnis bezeichnet von dem, was du schaffst und dem, was du dafür brauchst. Zum Beispiel Zeit, Papier, Strom, Wein.…

Brief.

Liebster Herr, ich bin wieder zu Hause. Zurückgekehrt in das Bekannte und habe bereits festgestellt, dass ich die Ruhe nicht mitnehmen konnte. Sie geht heim, verlässt meine kleine wirre Welt, lässt mich allein in den Tagen, denen ich entflohen war. Es gab Sonnen dort, die sich einig waren, obwohl nicht…

Im Salon der Piratenpartei.

Ich bin das schon eine Weile nicht mehr, Pirat. Doch dieser Podcast da, der stellte gute, offene Fragen und intuitiv konnte ich sie beantworten. Also schmeiße ich sie ins Netz, nur so, ohne Intention. Jo Knopp hat auf der openmind #om14 Fragen zur Piratenpartei gestellt. Auf einer Veranstaltung, die ziemlich…

Wenn du willst, dass es ordentlich gemacht wird, mach es selbst. #fbm14

Nun konnte eine lange Woche sacken und verschwinden, was auf der größten Buchmesse der Welt so ablief. Vier Tage war ich da, vier Tage sind wenig, ich wollte nicht wie sonst am überfüllten Wochenende durchgehen und ‘mal gucken’ oder in den Aushilfspausen zum rauchen raushetzen, zurückhetzen, durch die umliegenden Stände…

Streit.

Er wartete darauf, dass sie ihn anpingte. Sie hatte ihn dazu zu überreden versucht es selbst zu tun, doch er weigerte sich. Wenn er online war, war er ansprechbar. Sie hingegen war 24/7 online, aber nicht immer erreichbar. Sie sagte, ihr Computer würde einfach immer laufen, er fand das seltsam,…

Instant Messenger.

“An was denkst du?” “Daran, wie ich gelernt habe mir die Schuhe zuzubinden.” “Und?” “Es war ein Schuh auf Pappe gemalt. Zwei Löcher drin und ein Schnürsenkel durch. Ich hatte keinen Spruch. In Filmen gibt es immer einen Spruch, mit dem die Kinder das lernen.” “Willst du auf etwas Bestimmtes…

Nichts.

Es war der Lehrer mit den leuchtend weißen Haaren, den blauen Augen, der ihr Lieblingsfach unterrichtete. Der Lehrer, mit dem sie Jahre später über die richtige Perspektive auf Lessings Emilia Galotti stritt, über Demokratie, über Gerechtigkeit und Musik. An diesem Tag, morgens, viel zu früh für sie, war sie wieder…