Zum Inhalt

7. Dezember 2018

Wenn etwas bald zu Ende geht, ist es dann sinnvoll, sich frühzeitig um einen Ausgleich zu kümmern? Sollte das etwas ähnliches sein oder etwas vollkommen gegensätzliches? Ich neige dazu, Dinge und Menschen zu vermissen, die noch gar nicht weg sind. Oder auch dazu, mir es noch einmal anders zu überlegen. Listen zu machen, warum ich weitermachen und warum ich aufhören sollte, obwohl das meiste davon dann nicht wirklich Einfluss auf die Entscheidung hat. Am Ende ist die Frage immer, was tut gut, was ist notwendig, was hilfreich, und wieso sollte ich etwas davon aufgeben?

Published ineine-Seite