Zum Inhalt

Monat: Januar 2019

21. November 2018

Es ist dunkel und ich denke an einen Beitrag, der heute auf WDR 5 lief. Im Dunkeln kommen wir auf neue Ideen, aber nicht dazu, sie auch umzusetzen. Hier stehe ich also, im Dunkeln, habe längst Ideen, müsste sie nur noch umsetzen., doch beinahe wie damals ist die Nacht die…

20. November 2018

Die Tage, an denen das Büchermagazin ankommt, sind meistens ziemlich intensiv. Ich arbeite es komplett durch, oft dauert das eine Weile. So viel zu lesen, so viel zu markieren. Dann der zweite Durchgang. Recherchieren, Infos weiterleiten, Bücher und Hörbücher auf die Wunschlisten setzen. Auch das dauert. Menschen und Kontakte suchen,…

19. November 2018

Womöglich müssen Dinge nicht unbedingt ein würdevolles Ende finden, um gut zu sein. Sie können doch auch ewig weiter gehen und immer wieder gut sein?

18. November 2018

Ich vermisse den NaNoWriMo. Ich vermisse die Kraft, oder von mir aus die Dringlichkeit, um mich morgens um vier Uhr aus dem Bett zu wuchten und zu schreiben. Zähne putzen, Tee kochen, schreiben. Wenn ich nur zum schreiben und alleine aufstehe, gibt es keinen Kaffee. Ich weiß auch nicht warum.…

17. November 2018

Ein leerer und ein voller Kopf fühlen sich ungefähr gleich an, kann das wahr sein? Es gab eine Zeit, in der habe ich geschrieben, um den Kopf leerer zu kriegen, ihn überhaupt wieder für irgendetwas anderes benutzen zu können als für die Lautstärke in mir drin. Das war ähnlich wie…

16. November 2018

Ob ich doch noch mal ins Harry Potter Fieber komme? Ganz ohne Harry? Oder fast? Während ich die ersten Geschichten mit meinem Kind teile? Nach dem achten Film gab es für mich eine Zäsur. Eine so starke, ich habe das verwunschene Kind nie gelesen. Es nicht geschafft. Mit Newt war…

15. November 2018

Im Halbschlaf, im Nichtschlaf, im Nachschlaf. Ich möchte meine Seite cheaten, möchte so tun als ob. Ihr kriegt es eh nicht mit und manchmal kann ich nicht, will ich nicht, weigere ich mich wie ein trotziges Kind auch nur ein einziges Wort zu Papier zu bringen, weil allein daran zu…

14. November 2018

Ich bin auf dem Gebiet nun wirklich keine Expertin. Aber die Idee – oder eben einfach die Beobachtung – drängt sich auf. Kann es sein, dass selbst Smalltalk nur funktioniert, solange man sich grundsätzlich einig ist? Oder mache ich bei diesem einfachen Plauschen so viel falsch, dass es … gar…

13. November 2018

Weiße Wände sind wie weißes Papier. Wer unentschieden ist, ist frei, sich zu entscheiden. Aber wer sich nicht entscheidet, … was nutzt da die Freiheit? Also hängen wir ein Bild an die weiße Wand. Eins, das wir jederzeit wieder abnehmen können.