Zum Inhalt

11. Dezember 2018

Heute ist der letzte Tag einer langen Reihe und ich möchte das ganze gern möglichst unspektakulär, aber ehrlich beenden. Im letzten halben Jahr habe ich über viele Dinge geschrieben, die mir passiert sind, im Kopf rumgingen oder beides. Über Familie und Menschen, die mir nahestehen, fast gar nicht – mit Absicht. Und über meine Angst und meine Krankheit auch kaum – mit Absicht. Dieses kleine Projekt war halboffen, themenbegrenzt, und ab jetzt möchte ich meinem Kopf wieder ein anderes Schreiben angewöhnen.
Das hier. Jeden Tag. Egal was. Damit höre ich auf. Und mache stattdessen wieder nicht egal.

Published ineine-Seite